img_kleine ecke
 
img_kleine ecke

St. Petersburg - Jalta - Sotschi - Jerewan - Itsanbul

stpetersburg_img

Reisebeschreibung:

1. Reisetag: Anreise (-/-/A)

Flug nach St. Petersburg. Empfang am Flughafen von Ihrer deutschsprechenden Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Check-in im Hotel. Ruhepause. Abendessen.

2. Reisetag: St. Petersburg - Stadtrundfahrt (F/-/A)

Stadtrundfahrt, bei der Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten St. Petersburgs wie die Admiralität, den Schlossplatz mit dem Winterpalast, die Isaak-Kathedrale, den Platz der Künste mit dem Russischen Museum und dem Mussorgskij-Theater, den berühmten Newskij-Prospekt, das Marsfeld mit dem Sommergarten u.v.a.m. sehen werden. Am Nachmittag Besuch der Peter-und-Paul-Festung mit der Grabeskirche der Zarenfamilie Romanow, die einst der Stadtkern des alten St. Petersburg war. Die Grundsteinlegung der Festung am 16. Mai 1703 gilt zugleich als offizielles Gründungsdatum von St. Petersburg.

3. Reisetag: Eremitage (F/-/A)

Am Vormittag wandeln Sie auf den Spuren der russischen Zaren und besuchen deren Winterresidenz - den berühmten Winterpalast, der heute eine der größten Kunstsammlungen der Welt - die Eremitage - beherbergt. Diese besteht aus mehreren prächtigen Gebäuden mit luxuriöser Innenausstattung und umfasst ca. 3 Mio. Kunstwerke aus aller Welt. Das Innere des Palastes überwältigt den Besucher mit seiner Pracht. Eines der schönsten unter mehr als tausend Prunkgemächern ist der Malachitsaal. Um ca. 14:00 Uhr Rückkehr ins Hotel. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung.

4. Reisetag: Puschkin - Katharinenpalast - Bernsteinzimmer (F/-/A)

Am Vormittag Ausflug nach Puschkin (Zarskoje Selo). Sie besichtigen den Katharinenpalast mit dem legendären Bernsteinzimmer, das vollständig rekonstruiert ist und anläßlich der 300-Jahr-Feier im Mai 2003 feierlich wiedereröffnet wurde. Der ca. 25 km südlich von St. Petersburg gelegene Palast gehört mit seiner weiß-blau-goldenen Prachtfassade zu den schönsten Barockpalästen Europas. Der Katharinenpalast war einst russische Zarenresidenz und wurde nach schwersten Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg möglichst originalgetreu wieder aufgebaut. Der Palast war für Katharina II. (die Große) die Liebste aller ihrer Residenzen und sie verbrachte meist den Frühling und fast den ganzen Sommer hier. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

5. Reisetag: St. Petersburg - Peterhof (F/-/A)

Abfahrt vom Hotel nach Peterhof. Dieses Kulturdenkmal ist für seine imposante Parkanlage mit vielen Springbrunnen weltweit bekannt. Mehrmals am Tag kann man dort an einem faszinierenden Schauspiel zahlreicher Fontänen, die im Zusammen-spiel mit der klassischen Musik ein einmaliges Erlebnis bieten, teilnehmen

6. Reisetag: Abreise: St. Petersburg - Jalta (F/-/A)

Nach dem Frühstück Check-out im Hotel und Transfer zum Flughafen. Direktflug nach Simferopol. Empfang am Flughafen. Transfer nach Jalta zu Ihrem Hotel. Abendessen. Übernachtung in Jalta.

7. Reisetag: Jalta (F/-/A)

Heute besuchen Sie den Liwadija-Palast, in dem im Jahre 1945 die Jalta-Konferenz stattfand. Nachmittags lernen Sie Jalta bei einer Stadtrundfahrt näher kennen. Sie besichtigen die Alexander-Newskij-Kathedrale und besuchen das Anton-Tschechow-Museum. Rückkehr ins Hotel. Abendessen. Übernachtung in Jalta.

8. Reisetag: Bachtschissaraj (F/M/A)

Heute besuchen Sie Bachtschissaraj – die ehemalige Hauptstadt der Krimtataren. Dort besichtigen Sie den Khan-Palast mit dem berühmten „Tränenbrunnen“, den schon Alexander Puschkin in seinem Poem „Die Fontäne von Bachtschissaraj“ verewigte. Nach dem Mittagessen mit krimtatarischen Spezialitäten besichtigen Sie noch das Maria-Himmelfahrt-Höhlenkloster. Rückfahrt nach Jalta. Abendessen im Hotel.

9. Reisetag: Jalta - Massandra-Palais – Alupka – Woronzow-Palast - Weinprobe (F/M/A)

Vormittag Fahrt entlang der malerischen Südküste zum Massandra-Palais, das als Stalin-Datscha in die Geschichte einging. Das Schlösschen wurde in dem Stil der frühen französischen Renaissance erbaut. Nach dem Fotostopp am „Schwalbennest“ - dem Symbol von Jalta und der Südküste der Krim - Mittagessen in einem Restaurant. Danach Weiterfahrt nach Alupka. Besichtigung des prachtvollen Woronzow-Palastes mit angrenzendem Park mit seltenen Baumarten. Anschließend Weinprobe in „Massandra“. Hier kosten Sie Dessertweine von hervorragender Qualität.

10. Reisetag: Sewastopol - Chersones (F/M/A)

Tagesausflug entlang der Küste nach Sewastopol. Nach der Ankunft Stadtführung in Sewastopol (Spaziergang durch das historische Stadtzentrum). Ein Höhepunkt ist sicherlich die Besichtigung des Panoramagemäldes „Sewastopol Panorama“. Nach dem Mittagessen in Sewastopol besichtigen Sie die Ruinen des antiken Chersonesos. Rückfahrt nach Jalta.

11. Reisetag: Botanischer Garten von Nikita (F/-/A)

Heute besuchen Sie den im Küstenstädtchen Nikita gelegenen Botanischen Garten, der über 15.000 Pflanzenarten aus aller Welt beherbergt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

12. Reisetag: Jalta (F/-/A)

Dieser Tag steht Ihnen ganz zur freien Verfügung. Sie können sich entweder am Strand entspannen oder entlang der Uferpromenade von Jalta bummeln.

13. Reisetag: Direktflug von Simferopol nach Sotschi (F/-/A)

Ankunft in Sotschi/Adler. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Check-in im Hotel. Ruhepause. Um 13:45 erwartet Sie Ihre Reiseleitung im Lobby Ihres Hotels. Er wird Ihnen heute das olympische Sotschi vorstellen. Fahrt in das Imeretische Flachland. Unterwegs versorgt Sie Ihr Reiseleiter mit interessanten Informationen über Sotschi. Um 14:45 Uhr Spazierfahrt mit einem Golfwagen durch den Olympiapark. Besichtigung der Eisstadien, des Stadions „Fischt, Rundstrecke der Formel 1, Medalz Plaza. Danach Führung im Eisstadion „Eisberg“, in dem während der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi Wettkämpfe im Eiskunstlauf ausgetragen wurden. Rückkehr ins Hotel. Abendessen.

14. Reisetag: Sotschi (F/-/A)

Heute nehmen Sie an der Exkursion „Sotschi – bekannter russischer Kurort“ teil. Stadtrundfahrt/Rundgang in Sotschi (ca. 4-5 Std.). Spaziergang entlang der Uferpromenade vom Flussbahnhof bis zum Wandertheater. Besuch "des Gartens der Freundschaft“, der als eine Art Museum angelegt wurde. Danach besichtigen Sie die Datscha von Stalin. Im Anschluss Verkostung von georgischen Weinen im Restaurant „Kaukasuischer Aul“. Rückfahrt zum Hotel. Zeit zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

15. Reisetag: Sotschi - Jerewan (F/-/A)

Nach dem Frühstück Check-out im Hotel. Transfer zum Flughafen Sotschi/Adler. Direktflug nach Jerewan. nkunft am Flughafen in Jerewan um 16:00 Uhr. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Check-in im Hotel. Ruhepause. Abendessen.

16. Reisetag: Stadtrundfahrt in Jerewan (F/-/A)

Heute nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in Jerewan. Die armenische Hauptstadt soll 29 Jahre älter als Rom sein. Während der Stadtrundfahrt werden Sie folgende Sehenswürdigkeiten sehen: das Opernhaus, die Avenue des Marschalls Baghramyan, auf der sich die Nationalversammlung und der Sitz des Präsidenten des Landes befinden. Sie besuchen den Victory Park, wo Sie die „Mutter Armenien“ und die Cascade sehen werden. Außerdem besuchen Sie den Gedenkpark und das Museum des armenischen Genozids. Mittagessen (nicht im Reisepreis eingeschlossen). Danach Fahrt nach Etchmiadzin, religiöses Zentrum des Landes und Residenz des armenischen Katholikos. Besuchen Sie die Etchmiadzin-Kathedrale, die erste christliche Kirche. Armenien ist das erste Land, das im Jahr 301 das Christentum als Staatsreligion annimmt. Der nächste Besuch ist der Zvartnots-Tempel (UNESCO). Rückfahrt nach Jerewan. Abendessen im Hotel. Übernachtung in Jerewan.

17. Reisetag: Khor Virap Kloster – Areni – Kloster Noravank (F/-/A)

Heute besuchen Sie das Khor Virap Kloster mit einem perfekten Blick auf den biblischen Berg Ararat. Hier lande-te die Arche Noah nach der Sintflut. Danach Fahrt nach Areni. Das Dorf ist berühmt für seine Weinproduktion und seine Höhlen. Besichtigung der Areni-Höhle. Im Anschluss Besuch eines örtlichen Weingutes mit Kostprobe der lokalen Weine. In der malerischen Arpa River Gorge, im Amaghu Canyon, mitten herrlicher roter Felsen Landschaft liegt das neue Kloster „Noravank" (13. Jahrhundert). Rückfahrt nach Jerewan. Rückkehr nach Jerewan. Abendessen im Hotel. Übernachtung in Jerewan.

18. Reisetag: Geghard - Garni - Matenadaran (F/-/A)

Um 09:00 Uhr Fahrt zum Kloster Geghard. Das Klosterkomplex enthält eine Reihe von Kirchen und Gräbern, von denen die meisten in den anstehenden. Felsen geschnitten sind, die die armenische mittelalterliche Architektur auf ihrem Höhepunkt veranschaulichen. Der Komplex aus mittelalterlichen Gebäuden liegt am Eingang zum Azat-Tal in einer Landschaft von großer natürlicher Schönheit. Hohe Klippen umgeben den Komplex an der Nordseite, während die Verteidigungsmauer den Rest umgibt. Weiterfahrt zum Tempel von Garni. Der Tempel stellt das einzigartige Zeugnis der griechisch-römischen Architektur in Armenien dar. Mittagessen bei einer armenischen Familie. Dort können Sie lernen wie das traditionelle armenische Fladenbrot (Lavasch) zubereitet wird. Rückkehr nach Jerewan. Besuch des Matenadaran-Museums für alte armenische Handschriften. Abendessen im Hotel. Übernachtung in Jerewan.

19. Reisetag: Sewansee – Sewanavank – Dilidshan – Goschawank (F/-/A)

Nach dem Frühstück Fahrt zum Sewansee. "Es ist ein Stück des blauen Himmels, der zwischen den Bergen liegt." - so beschrieb Maxim Gorki den Sewansee, der sich mit seinen reinen und süßen Gewässern mehr als 1900 m über dem Meeresspiegel erhebt. Es ist der größte See Armeniens. Über die zahlreichen Treppen erreicht man den höchsten Punkt der kleinen Halbinsel, wo sich das Kloster Sewanawank befindet. Von hier aus eröffnet sich ein spektakulärer Blick auf den See. Nach der Mittagespause Fahrt nach Dilidschan. Stadtbesichtigung. Weiterfahrt zum Goschawank Kloster. Rückfahrt nach Jerewan. Abendessen im Hotel.

20. Reisetag: Jerewan - Istanbul (F/-/A)

Nach dem Frühstück Check-out im Hotel. Transfer zum Flughafen. Flug nach Istanbul. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Check-in im Hotel. Zeit zur freien Verfügung. Abendessen.

21. Reisetag: Stadtrundfahrt in Istanbul (F/-/A)

Heute besuchen Sie die Haghia Sophia. Gewaltig mit ihrer 55,60 m hohen Kuppel und prächtig mit ihren Fresken, Mosaiken und Kaligraphien erzählt dieses Kulturdenkmal von der christlichen und moslemischen Geschichte. Es ist eines der ältesten Gotteshäuser der Welt. Danach Besuch des Hippodromplatzes für Obelisken und Säulen des alten Byzanz. Die Blaue Moschee erwartet Sie gegenüber der Haghia Sophia mit ihrer eindrucksvollen Atmosphäre und ihren einzigartigen Keramiken. Danach Besuch des berühmten Topkapi Serail, in dem Sie die ganze Pracht des Lebens der Sultane selbst einmal fühlen können. Nachmittag besuchen Sie die Chora Kirche und bewundern die faszinierenden Beispiele der byzantinischen Fresken- und Goldmosaikkunst. Im Anschluss Fahrt zu einem der beliebtesten Plätze von Istanbul - Taksim. Hier wohnten in den früheren Jahrhunderten die italienischen und französischen Kaufleute und Bankiers. Die berühmte Istiklal-Straße ist voll mit den Jugendstilhäusern der ehemaligen europäischen Einwohner von Istanbul. Eine sehr bunte und lebhafte Gegend wartet auf Sie.

22. Reisetag: Abreise (F/-/-)

Check-out im Hotel. Transfer zum Flughafen. Rückflug.

Eingeschlossene Leistungen:

Flugpauschalreise: Alle Flüge (Linienflüge) gemäß Reiseverlauf; Alle Flüge gemäß Reiseverlauf; Unterbringung in guten Mittelklassehotels in EZ/DZ in inkl. Frühstück und Abendessen gemäß Reiseverlauf; alle Transfers gemäß Reiseverlauf bzw. Reiseprogramm; Eintritte und Besichtigungen gemäß Reiseprogramm; deutschsprechende örtliche Reiseleitung; Reiseführer: 1x St. Petersburg; 1x Sotschi; 1x Armenien, 1x Istanbul; Haftpflichtversicherung für Reiseveranstalter; Reisesicherungsschein.

Nicht Eingeschlossene Leistungen:

Visum für Russland (ab 95 EUR p.P. bei Beantragung nicht später als 3 Wochen vor Reisebeginn); Anreise zum Flughafen (Rail & Fly Ticket - auf Anfrage); Trinkgelder, persönliche Ausgaben; Reiserücktrittskosten-Versicherung.

Mindestteilnehmer: 1 Personen | Max. Gruppengröße: 12 Personen

Reisetermine:

Mai - September 2019 (andere Termine auf Anfrage)

Preise pro Person im DZ.:

Reisepreis bei einem Reisegast Reisepreis bei 2 Reisegästen
9.500 € ,- p. P. im EZ* 8.000 € ,- p. P. im DZ*


*Anzahlung in % des Reisepreises: 20
**Bei den Flügen handelt es sich nur um Linienflüge. Die Flugtickets werden zu tagesaktuellen Flugpreisen gebucht. Buchungsbestätigung für die Flüge wird von uns separat ausgestellt.

 




 
top

national gographic traveler





St. Petersburg_img St. Petersburg_img St. Petersburg_img Hotels in St. Petersburg_img Sehenswürdigkeiten St. Petersburg_img Kulturreisen St. Petersburg_img Palastgebäude_img Tschechow Museum_img Khan-Palast_img Alupka_Natur_img weinbetrieb Massandra_img ruinen chersones_img jalta_img massandra-palais_img